Home - Radbrauerei Gebr. Bucher

Wie bei uns in Günzburg
Bier gebraut wird!

Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Separator

Geschichte allein macht noch kein gutes Weizenbier. Deshalb brauen wir in unserer traditionsreichen Brauerei seit über sechzig Jahren Weizen mit Leidenschaft und mit viel Liebe zum Detail. Das über Jahrzehnte erworbene Wissen gibt uns das Selbstvertrauen weiter mit Begeisterung unseren eignen Weg zu gehen. Für uns gibt es nur einen Maßstab für Qualität und das ist der einzigartige Geschmack unserer Bierspezialitäten.

Die Kunst charaktervolle Weizenbiere zu brauen bedeutet für uns, handwerkliches Wissen mit modernster Brautechnik zu verbinden. So entsteht ein modernes Sortiment, das vom ersten Schluck an überzeugt. Herausragende Qualität ist von vielen Faktoren abhängig.

Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Radbrauerei Blitz

Erstklassige Rohstoffe sind hierfür unentbehrlich. Aus diesem Grund pflegen wir langjährige, partnerschaftliche Beziehungen zu allen Lieferanten.

Die Weizenbiere der Radbrauerei werden ausschließlich mit frischer Hefe hergestellt. Wie beim Champagner sorgt die anschließende Flaschengärung für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Dieses Verfahren ist aufwendig und kostenintensiv. Beim Thema Qualität machen wir aber keine Kompromisse. Denn wer sich in einer immer schneller werdenden Welt die Zeit nimmt, in Ruhe ein Weizenbier einzuschenken, dabei die goldgelb schimmernde Flüssigkeit betrachtet und mit einer herrlichen Schaumkrone adelt, der verdient ein echtes Günzburger Weizen.

Darauf haben Sie mein Wort

Ihr
Dipl. Braumeister und Biersommelier Georg L. Bucher

Biergenuss seit 1590

  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 1590

    1590

    Wann genau die Radbrauerei gegründet wurde, ist unklar. Es darf aber vermutet werden, dass das erst RADBIER bereits um 1590 gebraut wurde.
  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 1810

    1810

    Johann Bucher, unser Ur-Ur-Ur-Großvater, erwirbt die Radbrauerei. Seine Tochter heiratet 1845 den Hospitalmüllersohn Kaspar Mack. Die Brauerei wird nach ihm noch durch 2 weitere Generationen der Familie Mack weitergeführt.
  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 1906

    1906

    Die Brauerei wird zum ersten mal vom Marktplatz in die neuen Betriebsgebäude am Rande der Innenstadt, direkt neben dem Schloss, umgesiedelt.
  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 1944

    1944

    Der 2. Weltkrieg ist auch an Günzburg nicht spurlos vorbei gegangen. Wegen Bombenschäden und Rohstoffmangel wird die Bierproduktion eingestellt.
  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 1950

    1950

    Georg & Rosa Bucher kaufen von Vetter Karl Mack (Mi) die Brauerei. Die Spuren des Krieges werden beseitigt, die Produktion wird wieder aufgenommen. Kurz darauf beginnen wir auch mit der Herstellung von Hefe- Weizen, übrigens als einer der ersten in unserer Region.

  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 19??

    1962

    Der Sohn Hans Bucher (Brauereikaufmann) übernimmt die kaufmännischen Belange des Unternehmens.
  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 19??

    1964

    Der Sohn Georg (Dipl. Braumeister) tritt in das Unternehmen ein und übernimmt fortan den technischen Bereich der Radbrauerei.
  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 1984

    1984 bis 1997

    Die Brauerei platzt zum 2. Mal aus allen Nähten. Wir beginnen mit dem schrittweisen Umzug auf ein neues Gelände im Günzburger Donauried. Über 13 Jahre wird in 4 Bauabschnitten eine komplett neue Brauerei gebaut. Seitdem brauen wir energiesparend & mit moderner Technik, aber trotzdem noch mit der gleichen Sorgfalt & Liebe wie früher.

  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, Herr Bucher

    2010

    Mit Georg L. Bucher, Diplombraumeister, Getränkebetriebswirt und Biersommilier bleibt die Brauerei auch weiterhin in Familienhand.
  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, 2011

    2011

    Einführung unseres alkoholfreien Hefeweizens.
  • Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Historie, Heute

    Heute

    Das Sortiment wird ständig weiter ausgebaut. Laufende Investitionen sichern die Innovationskraft des Unternehmens.

Weizen Quiz

Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Separator

  • Frage 1

    Weshalb gibt es Günzburger Weizen nicht in Hamburg?

    Antwort 1: Hanseaten fehlt das Gen zum Abbau von feinperliger Hefe

    Antwort 2: Hamburg wird über den Seeweg beliefert 
und Günzburg hat keinen Hafen

    Antwort 3: Günzburger Weizen schmeckt am Besten frisch


  • Frage 2

    Woher kommt der Name Radbrauerei

?

    Antwort 1: Die Radbrauerei wurde ca. 1600 gegründet, wer soll
 das noch wissen?

    Antwort 2: Früher wurden in der Radbrauerei Räder hergestellt



    Antwort 3: Ein Blick zurück ins Mittelalter hilft ...


  • Frage 3

    Was ist das bayerische Reinheitsgebot?

    Antwort 1: Bayerisches Reinheitsgebot, gibt es nicht. Das sind Fake-News!

    Antwort 2: Es gibt kein bayerisches Reinheitsgebot, es gibt nur ein europäisches


    Antwort 3: Das bayerische Reinheitsgebot ist ein Qualitätsgarant seit fast 500 Jahren


  • Frage 4

    Was ist der Unterschied zwischen ober- und untergärigen Bieren?

    Antwort 1: Ober sticht Unter. Obergäriges Bier ist einfach besser!

    Antwort 2: So ein Blödsinn, es gibt keinen Unterschied

    Antwort 3: Die Hefe macht den Unterschied

  • Frage 5

    Wie schmeckt Günzburger Weizen am besten?

    Antwort 1: Im Frühling

    Antwort 2: Immer!

    Antwort 3: Kühl und richtig eingeschenkt – so wird Günzburger Weizen zum wahren Genuss


  • Frage 6

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Weizen und Weißbier?

    Antwort 1: Wer viel Weißbier trinkt, wird weiß im Gesicht


    Antwort 2: Weißbier ist geeingnet für Menschen mit Weizenallergie

    Antwort 3: Es kommt darauf an, wo man es trinkt


  • Frage 7

    Warum ist Hefe nicht gleich Hefe?

    Antwort 1: Hefe ist Hefe, Punkt!

    Antwort 2: Die eine Hefe ist für's Backen und die andere für's Bier

    Antwort 3: Die Hefe macht den Unterschied


  • Frage 8

    Warum ist die Flaschengärung so wichtig?

    Antwort 1: Flaschengärung ist was für Champager und hat beim Bierbrauen nichts verloren

    Antwort 2: Flaschengärung ist nur gut für das Marketing

    Antwort 3: Geschmack reift in der Flasche


  • Frage 9

    Lebendige Brautradition – Seit wann ist die Radbrauerei ein Familienbetrieb?

    Antwort 1: Ganz klar, seit der 4. Generation

    Antwort 2: Ich bin doch kein Ahnenforscher!

    Antwort 3: Lebendige Brautradition – Familienbetrieb in der 7. Generation


Radbrauerei Gebr. Bucher – Günzburger Weizen – Weizenbier Glas

Brauereirundgang

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
X