Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen

Wie schmeckt Günzburger Weizen am besten?

Kühl und richtig eingeschenkt – so wird Günzburger Weizen zum wahren Genuss.

Unser Günzburger Weizen wird traditionell in den besonders geformten, schlanken Gläsern ausgeschenkt. Denn aufgrund der speziellen Form können die Kohlensäureperlen in aller Ruhe durch das Getränk nach oben steigen und das Bier bleibt dadurch länger frisch und spritzig. Auch die richtige Temperatur trägt zum Weizengenuss bei. Kühl muss es in jedem Fall sein. 8-10 Grad ist die richtige Temperatur. Vor dem Einschenken sollte das Glas mit kaltem Wasser ausgespült werden. Beim Einschenken das Glas schräg halten, damit das Bier nicht überschäumt. Ganz wichtig: Einen kleinen Rest Bier in der Flasche lassen und mit kreisenden Bewegungen die Hefe am Boden aufrühren und dann ins Glas einfüllen. So ist beim Günzburger Weizen, ob hell oder dunkel, immer das volle Geschmackserlebnis“ garantiert.